Rechtliche Hinweise und Rechtsanwälte

Jeder Patient ist selbst für die Wahrnehmung seiner rechtlichen Interessen zuständig. Sammelklagen sind in Deutschland nicht zulässig. Der Verein kann keine Rechtsberatung durchführen. Erfahrungen können jedoch zwischen Vereinsmitgliedern und Verein ausgetauscht werden.

Sie finden hier Links und Informationen zur rechtlichen Situation, zu Gutachten und zur Analyse von Untersuchungsergebnissen im Fall fehlerhafter Durom-Metasul-LDH-Hüftprothesen.

Gesetze

Gesetz über die Haftung für fehlerhafte Produkte (Produkthaftungsgesetz (pdf)) aus dem BGB (Bürgerliches Gesetzbuch).

Verjährungsfristen:

Produkthaftungsgesetz
§ 12 Verjährung
(1) Der Anspruch nach § 1 verjährt in drei Jahren von dem Zeitpunkt an….mehr

Bürgerliches Gesetzbuch
BGB § 195 Regelmäßige Verjährungsfrist
Die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre….mehr

Skript zur Patienteninformationsveranstaltung von den RA Berst und Liebold

In den Jahren 2004 bis 2008 wurden im Loretto-Krankenhaus in Freiburg über 800 Patienten mit einer sogenannten….mehr

Information RA Burkhardt

Am 07.12.2009 fand im Loretto-Krankenhaus Freiburg eine Informationsveranstaltung unter reger Beteiligung….mehr

Rechtliche Tipps:

Wir empfehlen, anwaltlichen Rat bei einem Fachanwalt für Medizinrecht einzuholen und diesen ggf. mit Ihrer Interessenvertretung zu beauftragen.

Eine Liste der Fachanwälte für Medizinrecht ist bei der Rechtsanwaltskammer Freiburg erhältlich.

Werden Sie Vereinsmitglied: Beitrittserklärung

Schlagworte: , ,