Schlagwort: Fachanwälte Medizinrecht

Sammelklage für DePuy Patienten in USA

Geltendmachung von Schadensersatz in den USA oder in Großbritannien

die deutsch-amerikanische Kanzlei Urban Thier Federer & Chinnery befasst sich mit der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen die Firma DePuy Orthopaedics, die aus der Implantierung fehlerhaft hergestellter Hüftprothesen und deren Folgen resultieren. Auch für deutsche Betroffene gibt es nun die Möglichkeit, ohne finanzielles Risiko vor einem amerikanischen Gericht gegen DePuy vorzugehen. Denn die Kanzlei arbeitet auf der Basis eines Erfolgshonorar, d.h. von der erstrittenen Summe verbleibt im Erfolgsfall und nur dann ein Anteil bei der Kanzlei. Wird dem Patienten vom Gericht keine Summe zugesprochen, geht die Kanzlei leer aus. Urban Thier Federer & Chinnery vertritt bereits eine Anzahl amerikanischer Geschädigter in einem US-Sammelverfahren vor dem Bundesgericht in Ohio. Diese Möglichkeit bietet sich für alle betroffenen Patienten mit einer schadhaften Hüftprothese von DePuy sofern sie noch keine Klage vor einem deutschen Gericht eingereicht haben.

Weiterlesen »

Anwälte von Durom-Patienten

Nachdem etwa 200 Re-Operationen am Lorettokrankenhaus in Freiburg durchgeführt wurden und sich der Zustand der betroffenen Patienten nach Monaten der Schmerzen und Beschwerden gebessert hat, rücken die gerichtlichen Auseinandersetzungen in den Mittelpunkt. Nach den medizinischen Problemen werden nun zunehmend die juristischen in Angriff genommen. Dies ist um so wichtiger als mit dem 09.08.2012 ein erster möglicher Verjährungstermin für Schadensersatz- und Schmerzensgeldforderung gegenüber der Firma Zimmer ins Haus steht.

Deshalb stellen wir unverbindlich und ohne eine Empfehlung auszusprechen eine Auflistung der Anwälte zur Verfügung, die nach den Informationen der Selbsthilfegruppe bereits von betroffenen Patienten mit der Wahrnehmung ihrer Interessen beauftragt worden sind. Diese alphabetische Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Weiterlesen »

Zimmer Durom Cup Hip Implant Injury Lawyers, USA

The lawyers and attorneys at Parker, Waichman, Alonso LLP are offering free case evaluations to individuals injured by defective ZImmer Durom Cup hip implant components.  In July 2008, Zimmer Holdings announced it was suspending sales of the Durom Cup hip implant component due to a high number of patient complaints.  If you or a loved one has been injured by this defective device, we urge you to contact one of our Durom Cup hip implant injury lawyers as soon as possible to discuss your case. More

Rechtliche Hinweise und Rechtsanwälte

Jeder Patient ist selbst für die Wahrnehmung seiner rechtlichen Interessen zuständig. Sammelklagen sind in Deutschland leider nicht zulässig. Der Verein kann keine Rechtsberatung durchführen. Erfahrungen können jedoch zwischen Vereinsmitgliedern und Verein ausgetauscht werden.

Sie finden hier Links und Informationen zur rechtlichen Situation, zu Gutachten und zur Analyse von Untersuchungsergebnissen im Fall fehlerhafter Durom-Metasul-LDH-Hüftprothesen.

Gesetze

Gesetz über die Haftung für fehlerhafte Produkte (Produkthaftungsgesetz (pdf)) aus dem BGB (Bürgerliches Gesetzbuch).

Verjährungsfristen:

Produkthaftungsgesetz
§ 12 Verjährung
(1) Der Anspruch nach § 1 verjährt in drei Jahren von dem Zeitpunkt an….mehr

Bürgerliches Gesetzbuch
BGB § 195 Regelmäßige Verjährungsfrist
Die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre….mehr

Skript zur Patienteninformationsveranstaltung von den RA Berst und Liebold

In den Jahren 2004 bis 2008 wurden im Loretto-Krankenhaus in Freiburg über 800 Patienten mit einer sogenannten….mehr

Information RA Burkhardt

Am 07.12.2009 fand im Loretto-Krankenhaus Freiburg eine Informationsveranstaltung unter reger Beteiligung….mehr

Rechtliche Tipps:

Wir empfehlen, anwaltlichen Rat bei einem Fachanwalt für Medizinrecht einzuholen und diesen ggf. mit Ihrer Interessenvertretung zu beauftragen.

Eine Liste der Fachanwälte für Medizinrecht ist bei der Rechtsanwaltskammer Freiburg erhältlich.

Werden Sie Vereinsmitglied: Beitrittserklärung